Christoph Schröder

ist freier Literaturkritiker, Autor und Moderator. Er arbeitet unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT, den Deutschlandfunk und den SWR. 2016 war er Sprecher der Jury des Deutschen Buchpreises. Er ist ständiges Mitglied der Jury der SWR-Bestenliste und unterrichtet als Dozent für Literaturkritik an den Universitäten Frankfurt und Köln.

Thomas Stangl

ist Autor und Preisträger des WORTMELDUNGEN-Literaturpreises 2019. Er hat Philosophie und Hispanistik studiert und lebt als freier Schriftsteller in Wien. Seine Romane und Essaybände sind im Grazer Droschl-Verlag erschienen, zuletzt im Frühjahr 2018 der Roman Fremde Verwandtschaften. Thomas Stangl hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 2004 den „aspekte“-Literaturpreis, 2007 den zweiten Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb sowie den Literaturpreis der Deutschen Wirtschaft und 2011 den Erich-Fried-Preis.  

Diana Stübs

ist Lektorin im Rowohlt Verlag. Sie studierte Literaturwissenschaften, Politikwissenschaften und Soziologie in Potsdam und Kristiansand. Von 2003 bis 2013 hat sie für die Eggers & Landwehr KG bzw. die Agentur Petra Eggers gearbeitet. Seit Anfang 2013 ist sie beim Rowohlt Verlag.

Jörg Sundermeier

betreibt mit Kristine Listau den Verbrecher Verlag (den er 1995 mit Werner Labsich gegründet hat) und ist Autor für diverse Zeitungen und Magazine. Er schrieb zudem die Bücher „Der letzte linke Student“ (2004), „Der letzte linke Student kämpft weiter“ (2010), „Heimatkunde Ostwestfalen“ (2010), "Die Sonnenallee" (2016) und "11 Berliner Friedhöfe, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt" (2017).

 

Jörg Sundermeier ist seit 2014 Mitglied im Vorstand des Börsenvereins, Landesverband berlin Brandenburg und seit 2015 Vorstand der Kurt-Wolff-Stiftung.

Angela Tsakiris

ist Lektorin im DuMont Buchverlag. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft absolvierte sie ihr Volontariat im Verlag Kiepenheuer & Witsch. 2009 wechselte sie als Lektorin zu DuMont, wo sie seit 2017 den Bereich der deutschsprachigen Literatur betreut.